Raumkomfort war noch nie so smart wie heute: SIEGENIA auf der FENSTERBAU 2020

Auch für Hebe-Schiebe-Elemente ideal: Dank seines teleskopierbaren Kanals lässt sich der feuchtegeführte Lüfter AEROMAT flex HY von SIEGENIA an unterschiedliche Profiltiefen anpassen

Neue Lösungen für smarte Lebenswelten, smarte Services und Prozesse

Raumkomfort erlebbar machen – auf der FENSTERBAU 2020 zeigt die SIEGENIA GRUPPE anhand konkreter Wohn- und Geschäftswelten, dass Raumkomfort noch nie so smart war wie heute. In Halle 4, Stand 215 schafft das Unternehmen auf rund 1.000 Quadratmetern Standfläche mit neuen Produkten Lebensräume, die Mehrwert durch intelligente Lösungen bieten. Auch logistisch profitieren Verarbeiter und Händler von der smarten Ausrichtung des Unternehmens: Mit neuen digitalen Services und Prozessen sorgt SIEGENIA für Wissenstransfer und effiziente Abläufe.

Smarte Produkte

Mit neuen Lösungen rund um Fenster und Türen erweitert SIEGENIA sein Portfolio für smarte Lebenswelten. Neu auf dem Markt eingeführt werden drei Zutrittskontrollsysteme – ein Transponder, ein Keypad und ein Fingerscanner – sowie die beiden Module zur Integration der Zutrittskontrollsysteme in Fremdlösungen sowie umgekehrt zur Einbindung von Fremdlösungen in die Produktwelt von SIEGENIA. Smarte Sicherheit für Fenster bietet zudem der Funk-Fenstersensor senso secure.

Zutrittskontrolle für smarte Sicherheit

Kompetenz per Mausklick: Die neuen Onlinetrainings von SIEGENIA ermöglichen die zeit- und ortsunabhängige Weiterbildung rund um das Produktportfolio von SIEGENIA.

Diese innovativen Zutrittskontrollsysteme für Haus- und Wohnungseingangstüren setzen Maßstäbe für smartes Wohnen: Der Transponder, das Keypad und der Fingerscanner von SIEGENIA verbinden ein edles Design mit höchstem Bedienkomfort und einer leistungsstarken Zutrittsverwaltung zum Gebäude. Optisch ansprechend ist die einheitliche Designlinie mit ihrer wertigen Optik und der farblich einstellbaren LED-Beleuchtung, die die flexible Anpassung an die Gebäudearchitektur erlaubt. Nutzungskomfort bietet u. a. der Flächensensor des Fingerscanners, der über das einfache Auflegen des Fingers aktiviert wird, oder auch der Transponder, der RFID-Karten unterstützt. Für noch mehr Komfort können die Zutrittskontrollsysteme per SIEGENIA Comfort App eingerichtet und bedient werden. Online-Benutzerverwaltung, zeitlich limitierte Zugangsberechtigungen und Zutrittsprotokollierung sorgen für smarte Sicherheit. So ist es mit nur wenigen Fingertipps möglich, befugten Personen Zutritt zum Gebäude zu gewähren. Auch in Verarbeitung und Montage können die neuen Zutrittskontrollsysteme überzeugen. So spart z. B. die Verdrahtung mittels vorkonfektionierter Plug & Play-Verbindungen deutlich Zeit bei der Montage.

Innovative Anbindung an Fremdsysteme

Innovativ sind auch die neuen IO-Module, die SIEGENIA auf der FENSTERBAU erstmals präsentiert. Sie erlauben Endanwendern sowohl die Integration der neuen Zutrittskontrollsysteme in Fremdsysteme als auch die Einbindung von Fremdprodukten in die smarte Welt von SIEGENIA. Über das IO-Modul lassen sich die neuen Zutrittskontrollsysteme beispielsweise mit Alarm- und Gegensprechanlagen oder Drehtürantrieben kombinieren. Auch die Kopplung der Zutrittskontrollsysteme an Garagentorantriebe, E-Öffner oder eine bereits vorhandene Mehrfachverriegelung ist auf diesem Weg möglich. Für smarte motorische Anwendungen ohne Zutrittskontrollsysteme – so z. B. Rollladensteuerungen – steht Endanwendern darüber hinaus das IO-Modul smart zur Verfügung. Dieses Modul erlaubt ihnen, auch Fremdsysteme ohne eigene WLAN-Funktion in die Produktwelt von SIEGENIA einzubinden und deren wichtigste Funktionen mithilfe der SIEGENIA Comfort App zu überwachen und zu steuern.

Verdeckt liegende Zustandsüberwachung für Fenster

Die neue Automatik-Mehrfachverriegelung AS 3600C für Mehrfamilienhäuser ermöglicht das jederzeitige Verlassen des Gebäudes. Hierzu verzichtet sie auf die Blockade des Drückers, so dass die verriegelte Tür auch ohne Schlüssel von innen geöffnet werden kann

Smarte Sicherheit für Fenster bietet der neue Funk-Fenstersensor senso secure: Verdeckt liegend in das Fensterprofil integriert, informiert er zuverlässig über den Öffnungszustand von Dreh- und Dreh-Kipp-Fenstern. Als derzeit einzige Lösung auf dem Markt erkennt er dabei sogar eventuelle Fehlstellungen der Griffe. Aufschluss über den Öffnungszustand der Elemente gibt die SIEGENIA Comfort App, die auch die Bedienung und Steuerung smarter Wand- und Fensterlüfter von SIEGENIA sowie der motorischen Antriebe für Fenster und Türen ermöglicht. Stehen die Anzeigen auf grün, sind sämtliche mit einem Funksensor ausgestatteten Elemente sicher verriegelt. In der Branche derzeit ebenfalls einzigartig ist der integrierte Vibrationssensor. Erkennt er einen Manipulationsversuch, reagiert er mit einem lauten Warnton direkt am Fenster und löst zeitgleich über die SIEGENIA Connect Box ein abschreckendes Alarmsignal aus. Auf Wunsch werden zudem Alarmmeldungen als Push Notification via Smartphone versendet. Das sorgt für ein Höchstmaß an smarter Sicherheit. Bei der Montage kann der Fenstersensor senso secure ebenfalls punkten. Durch die einfache, kabellose Installation eignet er sich für Neubauten und Nachrüstung und lässt sich mit nur wenigen Handgriffen im Fensterprofil anbringen.

Smarte Services

Kompetenz durch E-Learning

Wissenstransfer und Kompetenz per Mausklick: Auf der FENSTERBAU zeigt SIEGENIA erstmals die Möglichkeiten der neuen Onlinetrainings auf. Sie erlauben den Partnern der Unternehmensgruppe die zeit- und ortsunabhängige Weiterbildung rund um das Produktportfolio von SIEGENIA. Übersichtlich strukturiert und mit einer Bearbeitungsspanne von maximal 30 Minuten gut in den Geschäftsalltag integrierbar, vermitteln die einzelnen Themenmodule in Wort, Bild und anschaulichen Filmsequenzen Basis- und Aufbauwissen zu den Lösungen für Fenster-, Tür- und Komfortsysteme. Für größtmögliche Flexibilität sorgt dabei die Möglichkeit zur jederzeitigen Unterbrechung und Wiederaufnahme. Exemplarisch zeigt SIEGENIA dies auf dem Messestand u. a. anhand des Lernmoduls zum Fenstersensor senso secure. Ziel ist es, im engen Dialog mit den Kunden den vorhandenen Bedarf zu ermitteln und die Potenziale der Onlinetrainings auszubauen.

Smarte Prozesse

Onlineshop: neue Möglichkeiten für Partner im In- und Ausland

Seit April 2019 macht der Onlineshop mit Konfigurator für die PORTAL HS COMFORT UNIT die auftragsbezogene Bestellung von Beschlagkomponenten und Bodenschwellen für Hebe-Schiebe-Elemente einfacher, schneller und übersichtlicher denn je. Als erstes Unternehmen der Branche bietet SIEGENIA Verarbeitern damit die Möglichkeit, Bestellungen komfortabel auf digitalem Weg zu erledigen – mit den Zusatzvorteilen einer integrierten Plausibilitätsprüfung und der Möglichkeit zur Online-Überprüfung des Bestellstatus. Das Angebot kommt bei den Kunden des Unternehmens gut an: Mehr als 8.000 COMFORT UNITS wurden bereits auf diesem Weg bestellt. Jetzt weitet SIEGENIA sein Angebot aus. Auch Partner in Tschechien, der Slowakei und Polen können seit Neuestem auf den Onlineshop zugreifen. Noch in diesem Jahr sollen zudem weitere Länder folgen. Ebenfalls erweitert wird das Produktportfolio des Onlineshops. Ab Anfang Februar können Endanwender und Geschäftskunden ihre Bestellungen für Wandlüfter und passendes Zubehör sowie für den Reparatur- und Ersatzteilservice der SIEGENIA-AUBI Sicherheits-Service GmbH auf diesem Weg erledigen. Darüber hinaus bietet der Onlineshop eine Bestellmöglichkeit für den Fenstersensor senso secure und das dazugehörige Gateway. Dabei profitieren die Besucher des Shops von einer einheitlichen Bedienoberfläche über alle Produktgruppen hinweg und das Anlegen eines einzigen Nutzerkontos für sämtliche Lösungen.

Raumkomfort durch intelligente Lösungen

Ergänzend zu den neuen Lösungen für eine smarte Produkt- und Servicewelt stellt SIEGENIA auf der FENSTERBAU diverse Neuentwicklungen vor, die intelligente Wohnumgebungen schaffen und Räume lebendig machen, damit Menschen sich darin wohlfühlen. Neben der neuen Automatik-Mehrfachverriegelung AS 3600C für Mehrfamilienhäuser und die Möglichkeit zum Einsatz des feuchtegeführten Lüfters AEROMAT flex HY in Verbindung mit Hebe-Schiebe-Elementen zählen hierzu auch die neuen Profilvarianten für die ECO PASS Bodenschwelle und den Schiebebeschlag ECO SLIDE.

ECO PASS Bodenschwelle: Variantenreichtum ausgebaut

Auch Verarbeitern von Schüco-Profilen bietet die ECO PASS Bodenschwelle für den PORTAL HS von SIEGENIA ab sofort gebündelte Vorteile: Die leistungsstarke Bodenschwelle für Hebe-Schiebe-Elemente, die Energieeffizienz mit Komfort, Ästhetik und Barrierefreiheit verbindet, ist jetzt für das Kunststoff-Profilsystem Schüco LivIngSlide erhältlich. Die neue Lösung eignet sich für die Einbruchhemmung bis RC2 und trägt damit auch dem Sicherheitsbedürfnis zahlreicher Endanwender Rechnung. Verarbeiter überzeugt ECO PASS durch eine zeit- und kostengünstige Montage, die Möglichkeit zur Lieferung als maßgeschneidertes Komplettpaket über die COMFORT UNIT und ein umfangreiches Programm für den qualitativ hochwertigen Bauanschluss. Hierzu bietet SIEGENIA zahlreiche durchdachte und mit Herstellern von Abdichtungsmaterial abgestimmte Optionen. Mit der Erweiterung des Portfolios auf Schüco LivIngSlide baut SIEGENIA das Anwendungsspektrum von ECO PASS auf insgesamt acht Kunststoff-Systemhäuser aus.

Ausweitung des ECO SLIDE Programms

Erweitert wurden auch die Einsatzmöglichkeiten des Schiebebeschlags ECO SLIDE: Auf der FENSTERBAU zeigt SIEGENIA den leistungsstarken Schiebebeschlag für Fenster und Türen erstmals in einer Ausführung für Aluplast smart-slide und erweitert damit den Handlungsspielraum im Verkauf von Kunststoffelementen. ECO SLIDE kombiniert nicht nur die einfache Bedienung von Hebe-Schiebe-Systemen mit der hohen Dichtigkeit von Parallel-Schiebe-Kipp-Elementen, sondern punktet darüber hinaus durch die perfekte Nutzung von Raum: Der Einsatz als Fenster führt zu spürbaren Platzeinsparungen im Innenraum, da es dank des Schiebeflügels beim Lüften keine Raumverluste auf der Fensterbank und dahinter gibt. Bis zu Flügelgewichten von 250 kg einsetzbar, eignet sich ECO SLIDE auch für kleinere Schiebetüren. Die erste Resonanz von Fensterbauern ist positiv, die Fertigung von Musterelementen ist bereits jetzt möglich.

AS 3600C: Sicherheit für alle Fälle

Praktisch, sicher, komfortabel: Die neue Automatik-Mehrfachverriegelung AS 3600C für Mehrfamilienhäuser bietet allen Hausbewohnern die Möglichkeit, das Gebäude jederzeit zu verlassen – selbst bei verriegelter Tür. Seit einigen Jahren ist die Pflicht zum Verriegeln der Hauseingangstür juristisch unwirksam, weil dies zwar vor möglichen Einbruchversuchen schützt, bei einem Brand jedoch zur Gefahrenquelle wird. Die AS 3600C schafft hier Abhilfe: Bei dieser Technik wird auf die Blockade des Drückers verzichtet, so dass die Tür von innen jederzeit auch ohne Schlüssel geöffnet werden kann. In Verbindung mit der motorischen Öffnung ist das auch über die Gegensprechanlage möglich. Für die geschickte Verbindung von Sicherheit und Komfort beim Schließvorgang sorgt das automatische Verriegeln der Tür durch das Herausfahren von Fallenbolzen und Schwenkhaken. Höchsten Nutzungskomfort gewährleisten auf Wunsch die bequeme Steuerung mithilfe der SIEGENIA Comfort App und die Bedienung via Fingerscanner, Transponder oder Keypad. Aus Verarbeitersicht überzeugt die neue Lösung u. a. durch die Verwendung von Standard-Fräsmaßen des AS 3500 und AS 3600. Auch die häufige Verwendung von Sonderrahmenteilen entfällt hier gänzlich. Die AS 3600C ist ab dem Sommer erhältlich.

AEROMAT flex HY: perfekt integriert

Erstmals zeigt SIEGENIA zudem auf der FENSTERBAU den feuchtegeführten Lüfter AEROMAT flex HY in Verbindung mit einem Hebe-Schiebe-Element. Möglich macht dies der teleskopierbare Kanal, mit dessen Hilfe der kompakte Passivlüfter bequem an die jeweilige Profiltiefe angepasst werden kann. Dank seiner völlig neuartigen Einbauweise nutzt er vorhandenen Bauraum perfekt und erlaubt die optisch dezente Integration in die Gebäudehülle – ganz ohne Eingriff in die Funktionalität von Fenstern und Hebe-Schie­be-Türen. Gänzlich unbeeinträchtigt bleiben dabei nicht nur Einbruchhemmung, Schalldämmung und Schlagregendichtigkeit – auch das Lüften bei heruntergelassenen Rollläden und Beschattungen ist möglich. Verarbeiter profitieren ebenfalls von den Stärken des AEROMAT flex HY: Die Fertigungsprozesse der Elemente bleiben unverändert und müssen nicht unterbrochen werden